Programme zur Gesundheitsförderung


Das IFT Institut für Therapieforschung und die IFT-Gesundheitsförderung haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten Präventionsprogramme entwickelt und evaluiert, unter anderem in enger Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Krankenkassen.

Für die Bereiche "Tabakentwöhnung" (Das Rauchfrei Programm, Rauchfrei nach Hause), "Stressbewältigung (www.ift-stress.de) und "Gewichtsreduktion" (Abnehmen – aber mit Vernunft) liegen ausgearbeitete Kursmanuale und Teilnehmermaterialien vor.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 25. Juni 2014 07:27

Go to top